Liebe/r Klient/in,

ich freue mich, dass Du dich für eine Kommunikation mit dem Jenseits interessierst. Bevor Du dich für einen Jenseitskontakt entscheidest, solltest Du dich schon einmal im Vorfeld mit der Thematik Jenseits befasst haben. Denn dies wird dir dabei helfen, den Kontakt zu Deinen lieben Vorausgegangen noch besser zu begreifen und zu verstehen. Ein Jenseitskontakt dient dazu zu zeigen, dass eine liebe verstorbene Person nach wie vor mit ihrer ganzen Liebe, Aufmerksamkeit und Energie bei uns ist.

Dir sollte folgendes bewusst sein:

  • dass das Medium mit verstorbenen Menschen interagiert und kommuniziert.
  • dass tote Menschen im Jenseits keine Körperlichkeit mehr besitzen.
  • dass die Verstorbenen in der geistigen Welt aus reiner Energie bestehen.
  • dass die Verstorbenen nicht 1:1 mit uns kommunizieren.
  • dass die Verstorbenen nicht verbal kommunizieren, da sie keine Stimmbänder mehr besitzen.
  • dass Du mit einer gesunden Erwartungshaltung in einen Kontakt gehst.
  • dass Du voller Liebe und Dankbarkeit die Botschaften aus der geistigen Welt entgegen nimmst, da sie ein großes Geschenk sind.

Auf meiner Webseite www.syndia-detzler.de, findest Du ausführliche, detaillierte und verständliche Informationen darüber, wie ein Jenseitskontakt bei mir stattfindet, wie ich als Schreibmedium arbeite, was Du ERWARTEN und was Du NICHT ERWARTEN kannst, sodass Du schon im Vorfeld bestens informiert bist.

Das Lesen und Verstehen dieser Informationen und des Infoblattes ist enorm wichtig für einen guten Jenseitskontakt.
Gerne schaue dir auch folgendes Video auf Youtube an. Da erkläre ich dir, dass ein Kontakt ins Jenseits, kein Telefonat ums Eck ist: „Jenseitskontakte sind keine Telefonanrufe ums Eck“ (https://www.youtube.com/watch?v=q4520V-DKx4)

Bitte beachte auch folgendes:

  • die lieben Seelen, zu welchen Du gerne Kontakt aufnehmen möchtest, sollten sich seit mindestens 3 Monaten in der geistigen Welt befinden. Diese Zeit hat sich für mich, als die beste Zeit für beide Seiten herausgestellt.
  • Du darfst gerne im letzten Teil der Sitzung max. 3 Fragen an die geistige Welt stellen. Ob diese zu Deiner Zufriedenheit beantwortet werden, kann ich dir leider nicht versprechen, da ich keinen Einfluss darauf habe. Fragen zu Gesundheit, Finanzlagen, Erbschaftsstreitigkeiten, Testamenten oder welche die die Zukunft betreffen, stelle ich nicht!
  • Es darf maximal nur EINE weiter Begleitperson während des Kontaktes mit anwesend sein.
  • Um einen Jenseitskontakt buchen zu können, muss man 18 Jahre alt sein. Begleitperson mindestens 16 Jahre.
  • GANZ WICHTIG!!! Sorge für eine ruhige Atmosphäre!
  • Jenseitskontakte ersetzen keine Lebensberatung oder können gar in die Zukunft sehen.
  • Ich gebe max. 3 Kontakte zu der ein und selben Wunschseele mit einem Abstand von mindestens 6-12 Monate zueinander. Denn irgendwann ist alles gesagt und auch aus Sicht der Professionalität von meiner Seite, kann ich nach 3 Kontakten nicht mehr sagen, ob dies doch aus meinem Gedächtnis kommt. Aber näheres findest du auf meiner Internetseite.

Kurze Erklärung über mich und meine Verbindung mit der geistigen Welt:
Ein Jenseitskontakt dient dazu zu zeigen, dass eine liebe verstorbene Person, nach wie vor mit ihrer ganzen Liebe, Aufmerksamkeit und Energie bei uns ist.
Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ein Kontakt ins Jenseits keine 1:1 Übermittlung ist, wie auf irdischer Ebene ein Telefongespräch. In einem Jenseitskontakt stehen die Gedanken, die Liebe, die Gefühle im Vordergrund und so lasse ich die vorausgegangene Seele(n) immer zuerst von sich aus erzählen. Die Botschaften empfange ich über all meine Sinne. Dies geschieht über Bilder oder Gefühle, hören, riechen, schmecken oder ich bekomme einfach nur Gedanken geschickt. Manchmal sehe ich die Bilder wie durch eine Nebelwand. Die Informationen, die ich über meine Sinne empfange, setzen sich wie ein Puzzle zusammen.

Dies bedeutet, dass Bilder, nicht immer originalgetreu gezeigt werden. Sie sprechen oftmals in Symbolsprache. Wichtig ist, die Botschaft die dahinter steckt!
Wer verkrampft auf ein bestimmtes Zeichen wie z. B. Geheimcode, Namen, wichtige Daten (Geburtstag, Hochzeitstag) wartet oder sehr engstirnig denkt (z. B. Ehering war goldfarben und der Verstorbene zeigt einen silbernen Ring, jedoch geht es nicht um die Farbe, sondern um die Bedeutung des Ringes), wird wohl enttäuscht werden. Namen, Raum und Zeit spielen im Jenseits keine Rolle mehr.

Nochmals ich kann keine Erwartungshaltungen erfüllen, da ich keinen Einfluss darauf habe, auf das was gesagt oder nicht gesagt wird. Wenn Du nicht das annehmen möchtest oder kannst was dir die geistige Welt mitteilen möchte, solltest Du nochmal das ganze überdenken.

Die lieben Verstorbenen erzählen vorwiegend aus ihrem gesamten Leben. Das heißt, von Kindesbeinen an! Sie springen in den Zeiten hin und her, teilen mir dies aber nicht mit – somit sind sie in der einen Sekunde noch bei ihrer Kindheitserinnerung und im nächsten Moment bei einer Erinnerung, kurz vor ihrem Versterben.
Ab und zu geben sie auch Hinweise zu unserer gegenwärtigen Situation – Informationen über das Morgen durch. Dies sind jedoch oftmals Alltagsgeschehnisse wie z.B. Staubsauger defekt, Autobatterie kaputt, Glas runtergefallen.
Durchsagen wie Namen, Spitznamen oder Kosenamen sind wie ein 6er im Lotto, da Namen im Jenseits keine Rolle mehr spielen. Auch sprechen die Verstorbenen nicht nur von sich oder über sich alleine, sie können genauso über Verwandte, Bekannte, Freunde oder über dich berichten.

Bitte bedenke, als Medium, ist es in einem Kontakt nicht meine Aufgabe, dass was Dir dein geliebter Verstorbener durchgibt, im Einzelnen für dich ganz detailliert aufzuarbeiten. Das Reflektieren und Zuordnen der durchgegebenen Informationen ist Deine Aufgabe in einem Jenseitskontakt, da ich weder Dich, noch die lieben vorausgegangenen Seelen kenne. Natürlich unterstütze ich dich gerne etwas in der Interpretation der Durchsagen, aber wie gesagt, alles detailliert aufzuarbeiten, ist ganz allein Deine Aufgabe,
Ich gebe lediglich die Bilder, Gefühle, Emotionen und Informationen, welche ich aus dem Jenseits bekomme, an dich weiter so wie ich sie empfange.

Auch sollte man in Jenseitskontakten immer etwas um die Ecke denken. Denn es ist eine Verbindung in eine andere Dimension und bei solch großen Distanzen, können sich auch Übertragungsfehler bemerkbar machen. Es spielen auch Umwelteinflüsse eine Rolle. So kann es durchaus durch atmosphärische Störungen, auch zu Störungen in einem Kontakt kommen.
Falls kein Kontakt zustande kommt, wird dir das Honorar für meine Dienstleistung direkt zurück erstattet.

Falls Du noch nicht dazu bereit bist, all das Obengenannte anzunehmen und umzusetzen, dann ist vielleicht noch nicht die richtige Zeit, um einen Jenseitskontakt durchzuführen.
Bitte setze dich noch intensiver mit dieser Thematik auseinander und hinterfrage all Deine Zweifel. Vielleicht erstellst Du dir eine Pro- und Kontraliste? Was erwarte ich von einem Jenseitskontakt?! Auf meiner Internetseite ist es auch möglich einen Test durchzuführen, ob man selbst all dies mit viel Dankbarkeit und Demuth annehmen kann. Ob ein Jenseitskontakt – die Kommunikation mit der geistigen Welt, für mich der richtige Weg ist.

Je offener Du Deinen lieben Vorausgegangenen und dem Medium gegenüber trittst, umso leichter und kraftvoller können die Energien fließen, damit Dein Jenseitskontakt ein einzigartiges und wundervolles Erlebnis für Dich sein wird.

Gerne darfst Du Dir auch auf Google all die vielen Rezensionen durchlesen, welche Dich eventuell noch mehr in Deiner Entscheidung unterstützten könnten. Gerne stehen wir auch Dir jederzeit mit Rat zur Seite!

Ich freue mich sehr darauf, für Dich einen Kontakt zu Deinen Lieben im Jenseits herstellen zu dürfen, um Dir zu zeigen, dass es ein Leben nach dem Leben gibt und Deine Liebsten Dir immer nah sein werden.

Ein Jenseitskontakt kostet bei mir zur Zeit 160 Euro für einen Wunschkontakt – und falls du gerne einen offenen Kontakt buchen möchtest, kostet dieser zur Zeit 180 €, für die Dauer von ca. 50 Minuten.

Herzlichst <3

Deine Syndia